W Fragen zum Tourismus

Wie geht es mit dem Tourismus weiter? Wollen wir kurzatmigen, serviceorientierten, billigen Massentourismus oder doch lieber einen sanften Tourismus.

Wir haben zu dem Thema vor längerer Zeit einige Gedanken gemacht.
und wir haben uns ein paar Punkte dazu überlegt

Wer reist?
Es sind Reisende, Einzel-, Familien-, Freundesreisen, die sich miteinander wohlfühlen möchten. Wenn es eine Gruppenreise wird, so sollen sich die Menschen vorher kennenlernen.

Was ist das Ziel?
Wir wollen das Land kennen lernen und den Menschen auf Augenhöhe begegnen. Uns interessiert die Kultur und die Lebensweisen. Statt Sehenswürdigkeiten abzuklappern, legen wir Wert auf Erlebnisse.

Wie reisen wir?
Wir planen genügend Zeit für die Reise ein, kennen keine Hektik und pflegen einen landestypischer Lebensstil. Wenn wir unterwegs sind, bleiben wir spontan und folgen unseren Gefühlen. Im Umgang mit den Menschen sind wir taktvoll.

Wann reisen wir?
Wenn möglich, ausserhalb der Saison, um die Ressourcen besser auszulasten. Dabei versuchen wir die grossen Touristenströme zu meiden.

Wohin reisen wir?
Wir lassen die unentdeckten Gebiete der Welt unentdeckt. Irgendwo braucht es noch Luft zum Atmen. Es zieht uns in die weniger besuchten Reisedestinationen, hinaus auf das Ladn und wir möchten mit sanften Tourismus zu Einkünften und Freundschaften beitragen

Warum reisen wir?
Einerseits wollen wir unsere Empathie für die Welt stärken. Den Menschen, die wir besuchen eine Einnahme sicherstellen und Sie als Freunde, statt als Dienstleister sehen. Wir wollen die Welt einatmen und andere Kulturen und Mentalitäten schätzen.

Womit reisen wir?
Wir nehmen nur die Dinge mit, die wir wirklich brauchen, also wenig Reisegepäck. Wir besorgen kleine Gastgeschenke. Während der Reise haben wir Spiele dabei und einige Fotos von zuhause. Dazu Stift und Papier, um sich leichter unterhalten zu können.